Dipl.-Ing. Jens Bellmer VDI

 

Kunden-Meinungen:

Hinweis des sehr erfahrenen baubiologischen Messtechnikers Klaus Methner - www.baubiologie-methner.de:

"Hallo Herr Bellmer,

seit über 15 Jahren arbeite ich nun mit Ihrer Software, Ihren Fachbüchern und Ihren messtechnischen Strategien. Grund genug mich hierfür einmal herzlich zu bedanken. Der von Ihnen entwickelte Weg der Erfassung und Auswertung von Feuchteanalysen durch die absolute Feuchte hat mich noch niemals im Stich gelassen. Einige Projekte habe ich als dritter Sachverständiger vor Ort betreut. Nur durch dieses Messverfahren konnte ich die Fragestellung lösen, obwohl es bei den Vorgängern ein „unlösbares Problem“ war.

Ganz hervorragend geeignet ist dieses Messverfahren zur Kontrolle von Bautrocknungen.Nach Abschaltung der Trocknungsanlagen, verschließen der Bohrungen und mindestens 24 Stunden Wartezeit zeigt sich so sehr deutlich wo noch Feuchtenester vorhanden sind und wo noch weiter getrocknet werden muss.

 

Vielen Dank"

Diese und weitere Referenzen siehe hier.


"Für mich ist diese Software und die AFBU-Messmethode in der Baubiologischen Praxis unverzichtbar geworden und ich wende diese in nahezu jedem Feuchtigkeits- und Schimmelproblem mit Erfolg an." (Siegfried Gnann)
 

"...von mir erhalten Sie größte Hochachtung für die Einfachheit, mit der Sie auf physikalisch nachvollziehbare Weise, die komplexe Thematik der Feuchte- und Schimmelprobleme als Direkthilfe-Schimmelpilz darstellen." (Jürgen Kappen)
 

"Mit der von lhnen regelmäßig aktualisierten Software, dem fundierten umfangreichen Begleitbuch sowie den von mir gesammelten Praxiswerten habe ich ein hervoragendes Werkzeug für den täglichen Einsatz." (Klaus Methner)
 

"Sehr geehrter Herr Bellmer, ein herzliches Danke für Ihre Software und Ihre Info zu div. Messgeräten. Ihre Software habe ich gleich ausprobiert. Es ist verblüffend, wie schnell man mit wenigen Eingaben zu brauchbaren und verständlichen Ergebnissen kommt. (Auch ohne den Versuch es mit Glaser lösen zu wollen.)" (Architekt und Gutachter)
 

"Übrigens habe ich bei der Messung am Dienstag mit Ihrem Programm nachweisen können, dass im Schlafzimmer 1.OG (Neubaufeuchte im Haus) ein "Risiko der Schimmelbildung" besteht, und das im Sommer. Sowas kommt beim Kunden auch an ! Das hätte ich vorher ohne Programm nicht machen können. Soviel aus den ersten praktischen baubiologischen Erfahrungen mit Ihrem Programm. Einfach Klasse." (Baubiologe IBN und Messtechniker SBM)

Artikel-Nr. 301: DHS-Tab - Direkthilfe Schimmelpilz Tab. - Excel-Datei mit Software

DHS-Tab - Direkthilfe Schimmelpilz Tab, - Excel-Datei mit Software

DHS Tab ist die Weiterentwicklung der überaus erfolgreichen Software Direkthilfe-Schimmelpilz (DHS) – jetzt integriert  in eine Excel Tabelle. - mit umfangreicher fachlicher Anleitung.

Mit dieser Analyse-Software haben Sie ein Werkzeug für die Vor-Ort-Beratung an der Hand! Namhafte Institutionen verwenden und empfehlen es.

Die Software hilft Ihnen ein potentielles Schimmelpilzrisiko zu erkennen, die Außenluft- mit der Raumluftfeuchte zu vergleichen, ein grafisches Feuchteprofil der Wohnung zu erstellen, die vorhandene Lüftung zu analysieren und zu optimieren, Feuchtequellen zu lokalisieren, die gesamte Gebäudeanalyse sinnvoll und effizient zu lenken, ja sogar die Materialfeuchte in Baustoffen zu bewerten. Ganz wichtig: die Software ist unabhängig vom Messgerätehersteller und kompromisslos einfach zu bedienen. 

Entwickler, Autor: Dipl.-Ing. J. Bellmer

 

Systemvoraussetzungen:

Derzeige Version: 2.10

·        Systemvoraussetzung: Microsoft Excel 2016 oder höher (32 Bit), Betriebssystem: Windows 10, Ländereinstellungen: Deutsch (Deutschland)

Das Bewährte bleibt bestehen:

Die Eingabemaske ist mit der  alten DHS Version fast identisch und leicht zu handhaben. Bestehen bleibt selbstverständlich auch der Einzelausdruck und die gewohnte Grafik.

Die Vorteile/Verbesserungen liegen auf der Hand:

Jeder Messort ist tabellarisch übersichtlich untereinander und in Warnfarben aufgeführt.

Sie haben eine gewohnte Excel-Tabelle in der Bearbeitung. Die einzelnen Messorte stehen nun also in einer einzigen (Excel-) Datei. Neu ist auch, dass in der Liste das Schimmelpilzrisiko namentlich und mit Warnfarben belegt ist. Das war vorher nur in der Einzelmaske der Fall. Sie können die Tabellenwerte auch für weitere Ausgaben verwenden.

Bewährte Qualität

Die Software wird von Sachverständigen, Architekten, Baubiologen, Mitarbeitern und Inhabern von Fachfirmen, ausführenden Firmen und weiteren Fachleuten verwendet. Es geht um die praktische Gebäudeanalyse, die vom Autor  weiterentwickelt wurden. Die entsprechenden Verfahren: Luftfeuchte-Basismessung und AFBU-Messung dienen kompromisslos den folgenden Zielen:

Ursachen besser aufspüren, Situationen besser bewerten, schneller die Fragen des Kunden beantworten, die Messdurchführung sinnvoll lenken. Die Besonderheit liegt nicht in etwas gänzlich Neuem, sondern in der Zusammenführung der Einzeldisziplinen Raumklima, Bauphysik und Baubiologie.

Mit der Software DHS Tab können Sie zahlreiche Funktionen, wie z.B. die grafische Auswertung als Feuchteprofil der Wohnung, die erweiterte Messdateneingabe, Druckausgabe und einiges mehr nutzen.

Mit Hilfe des Programms optimieren Sie Ihre Luftfeuchtemessung vor Ort.

Um das alles zu erhalten, wurde diese firmenneutrale, Messgerätehersteller-unabhängige Software entwickelt, die für viele Fachleute unverzichtbar geworden ist. Die fachliche Entwicklung verlief über viele Jahre. Hauptsächlich dient alles dem Ziel, vor Ort schnelle und ergiebige Hilfen zu erhalten. Das Programm ist kompromisslos einfach zu bedienen, hilft Ihnen schnell und lässt Sie vor Ihrem Kunden garantiert nicht im Stich. Warten Sie nicht länger, setzen auch Sie es bei jedem Feuchte- und Schimmelpilzproblem ein, wie es mittlerweile viele weitere Fachleute auch tun. Wir empfehlen Ihnen den Einsatz mit Hilfe Ihres Notebooks vor Ort.

Anfangs reicht es, die relative Luftfeuchte und die Lufttemperatur eines Problemraumes, mittels eines Thermo-Hygrometers zu messen und in die Software einzugeben. Sofort berechnet das Programm die massebezogene, absolute Luftfeuchte mit der man schon sehr viel mehr anfangen kann, als nur mit der relativen Luftfeuchte oder auch der volumenbezogenen absoluten Luftfeuchte. Dies aus dem Grund, weil nur die massebezogene absolute Luftfeuchte, u. a. echte Vergleichsmöglichkeiten verschiedener Luftzustände erlaubt. Zusätzlich errechnet das Programm die Taupunkttemperatur und vergleicht diese mit gespeicherten Oberflächentemperaturen von Problemwänden. Sämtliche Bewertungen werden vom Programm mit Klartextausgaben und Warnfarben für Sie erledigt

Excel 2016 nicht auf Ihrem PC? Kostenlos testen! Wie beschrieben, benötigen Sie Microsoft Excel 2016 (oder höher). Dafür ist das Programm optimiert. Wenn Sie diese Basis-Software nicht besitzen, dann gibt es diese Möglichkeiten:

  1. Hier können Sie die Software Excel 2016 kostenlos testen oder erwerben: Kostenloser Download via Chip - 30 Tage kostenlos testen oder Download-Amazon-Angebote.
  2. Arbeiten Sie mit einer niedrigeren Excel-Version? Wir können Ihnen dann evtl. helfen (herunter bis Excel 2003). Dies wäre jedoch eine Sonderbestellung - nicht optimiert. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
  3. Last but not least können Sie auch mit unserer alten Version DHS Classic arbeiten - einschl. Analyse-Ratgeber. Optimiert für das alte Windows xp. Diese bewährte Software arbeitet ohne Excel-Liste und wird weiter ausgeliefert - so lange der Vorrat reicht - siehe hier.

Klicken Sie hier für weitere fachliche Infos zu dieser Software

Als Begleitbuch gut geeignet ist das Luftfeuchte-Buch. Schauen Sie einfach einmal in unseren Shop

€ 96.00(€ 80.67 + 19% MwSt.)